Bundesverband
Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.
Home | Aktuelles | Termine | INFORUM | Über uns | Tipps
Position: Aktuelles > Artikel

Artikel 1. Quartal 2005

Hinweis: Die meisten Links zeigen auf  kobinet und öffnen ein neues Fenster. Sobald Sie dieses schließen, sind Sie wieder bei uns. Wir empfehlen die regelmäßige Lektüre der Kobinet-Nachrichten, da unsere Links nur einen kleinen Teil der Nachrichten anzeigen können.

| zurück zu den aktuellen Nachrichten | zur Startseite |

Datum Themen der Artikel externe
Quelle(n)
31.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behinderte werben für ambulante Unterstützung statt Heimleben Am Freitag und Samstag findet in Mainz eine Tagung des Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen statt, mit der für eine ambulante Unterstützung statt einem Leben im Heim geworben wird. kobinet  
30.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Betreuungspersonal als Dienstleister Ein Betreuungspersonal, das sich als Dienstleister versteht. Das wünscht sich Johanna Stengel, die in Erlangen Menschen mit Lernschwierigkeiten ein Leben in der Gemeinde ermöglicht. kobinet  
29.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Nicht im Heim leben Petra Groß vom Netzwerk People First Deutschland will nicht im Heim leben, sondern die Unterstützung in ihrer eigenen Wohnung bekommen. Daher hält sie auch vom geplanten Bau eines neuen Behindertenheimes in Frankfurt gar nichts. kobinet  
29.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Eine Million Euro aus Ausgleichsabgabe für Heimbau Auf scharfe Kritik ist die Förderung eines Behindertenheimes in Frankfurt mit einer Million Euro aus der Ausgleichsabgabe gestoßen. Ein Heim für 30 Personen sei mittelalterlich und habe erst recht nichts mit der Schaffung von Arbeit für Behinderte zu tun, kritisierten das Netzwerk Artikel 3, die ISL und ForseA. kobinet  
27.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Wie in einem Kaufhaus auswählen können Stefan Göthlings Wunsch für das Osterfest hat dieser vor kurzem auf einer Tagung sehr treffend formuliert. Der Geschäftsführer des Netzwerk People First Deutschland wünscht sich, dass die Hilfen für behinderte Menschen so organisiert werden, dass man diese wie in einem Kaufhaus selbst auswählen kann. kobinet  
25.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zuschuss nach Einspareffekten Im nordhessischen Baunatal soll ein Wohnprojekt für behinderte Menschen gebaut werden, dessen Zuschuss sich nach den Einspareffekten richten soll. kobinet  
22.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Grüne: Chance für Reform der Pflegeversicherung nutzen. Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen mahnt an, die Chance zur Reform der Pflegeversicherung auch für Verbesserungen zugunsten der Betroffenen zu nutzen. Dies erklärte die pflegepolitische Sprecherin der Fraktion, Petra Selg. kobinet  
21.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org ABid bekräftigt Forderung nach Nachteilsausgleichsgesetz. In einem rund 10-seitigen Eckpunktepapier bekräftigt der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland «Für Selbstbestimmung und Würde» (ABiD) ein Nachteilsausgleichsgesetz (Nagas) zu schaffen. Dieses soll Leistungen für Menschen mit Behinderungen unabhängig von Einkommen und Vermögen gewähren. kobinet  
20.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Persönliche Budgets in Mecklenburg-Vorpommern. Reges Interesse fand eine Veranstaltung des Allgemeinen Behindertenverbandes Mecklenburg-Vorpommern (AbiMV) zum Persönlichen Budget in Neubrandenburg. Die mehr als 40 Teilnehmenden hatten teilweise weite Anfahrtsstrecken in Kauf genommen, um sich über die Chancen und Grenzen von Persönlichen Budgets zu informieren. kobinet  
17.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Weniger Minus bei Pflegeversicherung als befürchtet. Nach Vorliegen des endgültigen Finanzergebnisses hat die Pflegeversicherung das Jahr 2004 mit einem deutlich geringeren Defizit abgeschlossen, als von vielen erwartet. Dies teilte das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung mit. kobinet  
16.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Vorfahrt für ambulante Unterstützung Der Bundespräsident hat eine Vorfahrtsregel für Arbeit gefordert. Der Grundgedanke einer Vorfahrtsregel eignet sich nach Ansicht von kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul auch für die Frage der Unterstützung behinderter Menschen. In seinem Kommentar fordert er eine Vorfahrtregel für die ambulante Unterstüzung behinderter Menschen. kobinet  
16.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Anfrage: "ambulant vor stationär" Mit einer kleinen Anfrage im Deutschen Bundestag will die CDU-Bundestagsfraktion wissen, wie es um das Verhältnis der ambulanten Hilfe von Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen im Vergleich zu den stationären Hilfen steht. kobinet  
15.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Nicht im eigenen Saft schmoren Da die Zielvereinbarung Wohnen in Rheinland-Pfalz und die Veränderungen beim Landeswohlfahrtsverband Hessen zeigen, wie wichtig es ist, dass behinderte Menschen nicht nur im eigenen Saft schmoren, sondern sich einmischen, sollen bei einer Tagung am 1. und 2. April in Mainz Strategien für die Stärkung des Marsch aus den Institutionen entwickelt werden. kobinet  
11.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Wieder ein neues Behindertenheim in Frankfurt Mit finanzieller Unterstützung des hessischen Sozialministeriums, des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen und der Aktion Mensch baut die Behindertenhilfe Frankfurt des Internationalen Bundes (IB) ein neues sogenanntes Wohnheim für behinderte Menschen. kobinet  
10.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Bravo Kanzler Im Hinblick auf die Kritik von Bundeskanzler Gerhard Schröder an den Querschlägern gegen das Antidiskriminierungsgesetz aus dem Kabinett gibt es von kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul in dessen Kommentar ein "Bravo Kanzler". kobinet  
08.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Leinen los ins Leben! Rebekka Klein, eine nicht sprechende Autistin, hat es geschafft, mit der so genannten gestützten Kommunikation ihre Sprachlosigkeit zu durchbrechen. In einem Buch schildert sie ihr Leben. zum Artikel Leinen los ins Leben! kobinet  
06.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Persönliches Budget - Chancen für ein Leben in Selbstbestimmung und Würde, unter diesem Titel veranstaltet der Allgemeine Behindertenverband Mecklenburg-Vorpommern am 17. März eine Tagung. kobinet  
06.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Fideles Altenheim statt Schwarzwaldklinik Einen tollen Vorschlag für eine neue Fernsehserie machte der Hamburger Rechtsanwalt Ronald Richter kürzlich bei einer Tagung des Familienministeriums in Berlin. kobinet  
05.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Erste Persönliche Pflegebudgets in Rheinland-Pfalz Die ersten Pflegebedürftigen im Landkreis Neuwied erhalten seit dem 1. März das Persönliche Pflegebudget. Dies teilte die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer mit. kobinet  
03.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Nicht nur Bürokratismus abbauen sondern Mauern einreißen Bürokratische Anforderungen in Pflegeeinrichtungen sollen nach Meinung der CDU / CSU-Bundestagsfraktion abgebaut werden. ForseA fordert den Abbau der Einrichtungen. kobinet  
02.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Dietmar Schönherr: Niemals ins Heim! Der mittlerweile 78-jährige Schauspieler kann sich nicht vorstellen, jemals in ein Seniorenheim zu ziehen. kobinet  
01.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Selbstbestimmt leben mit dem Persönlichen Budget ... . und der Budgetassistenz?! Ein praxisbezogener Erfahrungsaustausch» lautet der Titel einer Veranstaltung der LAGH. Sie findet im April in Stuttgart statt. kobinet  
01.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org 1,2 Millionen Euro für neues Behindertenheim Es wird kräftig weiter gebaut. In Rositz bei Altenburg in Thüringen wurde wieder ein neues Heim für 24 «geistig» behinderte Menschen gebaut. kobinet  
01.03.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Gründung eines Kompetenz-Netzwerkes "Persönliches Budget" Am 23. April treffen sich in Kassel behinderte Menschen, die das Persönliche Budget nutzen oder nutzen wollen, zur Gründung eines Kompetenz-Netzwerkes. kobinet  
26.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Lieber Daheim als im Heim 66 Prozent der Befragten einer repräsentativen Umfrage wollen lieber daheim als im Heim leben. Ob die Politik diesem Wunsch folgt? Nach einer Tagung des Bundesfamilienministeriums bleiben große Zweifel. kobinet  
26.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Alternative zum Heim In Gütersloh wird an einem Projekt für Demenzkranke und geistig behinderte Jugendliche gebastelt, mit dem eine Alternative zum Heim geschaffen werden soll. kobinet  
25.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Baustopp für Großeinrichtungen gefordert . Behinderte Menschen haben auf einer Diskussionsveranstaltung in Berlin einen Baustopp für Großeinrichtungen zur Betreuung Behinderter gefordert. Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner bezeichnete dies als den mit positiven europäischen Erfahrungen ausgewiesenen Weg, um bei der ambulanten statt stationären Unterstützung behinderter Menschen voran zu kommen. kobinet  
25.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Veto für Persönliche Assistenz So lautet einer der Beiträge, die am Wochenende im Fernsehmagazin «selbstbestimmt!» des MDR gesendet werden. kobinet  
24.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Schulung zum Persönlichen Budget Mit einer weiteren Schulung zum Persönlichen Budget hat die ISL e.V. in Kassel für die neuen Möglichkeiten im Rahmen dieser personenbezogenen Hilfeform geworben. kobinet  
23.05.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zielvereinbarung Wohnen wird vorgestellt . Im Rahmen einer Tagung unter dem Motto "ambulant vor stationär" wird am 2. April die in Rheinland-Pfalz geschlossene Zielvereinbarung Wohnen vorgestellt. kobinet  
23.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Tagung: Peer Counseling in Einrichtungen Um die Möglichkeiten der Beratung von Behinderten für Behinderte in Behinderteneinrichtungen geht es bei einer Tagung unter dem Motto «Peer Counseling in Einrichtungen und um Einrichtungen herum», die am 16. April in Meiningen stattfindet. kobinet  
23.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Eingeschneit Nicht enden wollender Schneefall führt dazu, dass so manche behinderte Menschen in Süddeutschland förmlich eingeschneit sind. kobinet  
22.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org De-Institutionalisierung von Menschen mit Behinderungen. .ein Schlüssel der Disability Studies , heißt der Titel einer Tagung, die am 15. April in Kassel stattfindet. "Marsch aus den Institutionen" beteiligt. kobinet  
22.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Selbsthilfetag in Heidelberg Am 26. Februar veranstaltet das Heidelberger Selbsthilfe- und Projektebüro in der VHS-Heidelberg den 9. Selbsthilfetag. kobinet  
22.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Veranstaltung mit Klaus Dörner Am Donnerstag findet in Berlin eine Veranstaltung zur ambulanten statt stationären Unterstützung behinderter Menschen mit Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner statt. kobinet  
21.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Mitmachen, selbstbestimmen. "Teilnahme behinderter Menschen am Leben in der Gesellschaft", lautet der Titel einer Tagung in Erlangen. kobinet  
21.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Internetforum "Arbeitsassistenz" Das von der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung durchgeführte Projekt «Arbeitsassistenz» hat testweise ein Internetforum eingerichtet. Dieses soll einen zeit- und ortsunabhängigen Austausch von Einrichtungen, Projekten und Einzelpersonen zum Themenkreis Arbeitsassistenz / persönliche Assistenz ermöglichen. kobinet  
19.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Empörende Äußerungen des Bezirkstagspräsidenten Günther Denzler Empört reagierten Eltern und Träger sozialer Einrichtungen auf die Äußerungen Denzlers, es werde «sozialer Missbrauch» mit der Eingliederungshilfe betrieben. kobinet  
19.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Hartz IV - Jeder zweite Widerspruch berechtigt Im Januar haben von 9.300 Widersprüchen zu Hartz IV 5.300 nach Informationen der tagesschau Recht bekommen. kobinet  
17.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Persönliches Budget nicht als Spar-Modell gedacht Im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wird ein Modellprojekt «Trägerübergreifendes Persönliches Budget» (TPB) durchgeführt. Die Sozialstadträtin von Friedrichshain-Kreuzberg, Kerstin Bauer (PDS), informiert darüber in der Berliner Behindertenzeitung (BBZ). kobinet  
17.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Netz von Ansprechpartnern entwickelt sich Auf der Internetseite der Kampagne «Marsch aus den Institutionen - Reißt die Mauern nieder» entwickelt sich ein Netz von AnsprechpartnerInnen für ein Leben behinderter Menschen in der Gemeinde. kobinet  
16.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kommunalverband Baden-Württemberg: ambulant vor stationär Bei der Hilfe für behinderte Menschen will der seit Jahresbeginn tätige Kommunalverbandes für Jugend und Soziales Baden- Württemberg (KVJS) das Prinzip «ambulant vor stationär» konsequent verwirklichen. kobinet  
16.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Lichtblick mit Fragezeichen Die Ergebnisse des Gespräches von behinderten Menschen mit dem Hessischen Landeswohlfahrtsverband ist nach Ansicht von Elke Bartz ein Lichtblick mit Fragezeichen. kobinet  
16.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zielvereinbarung Wohnen jetzt im Internet Die Zielvereinbarung Wohnen zur Stärkung gemeindenaher Wohn- und Unterstützungsformen für behinderte Menschen in Rheinland-Pfalz wurde nun ins Internet eingestellt. kobinet  
15.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Krankenkassenpraxis? Krankenkasse bewilligt Kostenübernahme für Spezialmatratze erst, nachdem der befürchtete Dekubitus aufgetreten ist. kobinet  
15.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Elf Veranstaltungen geplant Elf weitere Veranstaltungen sind bereits für die nächsten Monate im Rahmen der Kampagne «Marsch aus den Institutionen - Reißt die Mauern nieder» geplant. kobinet  
14.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Ein Stich, der getroffen hat Für Uwe Meister war die Niederlage im Verfahren für eine einstweilige Anordnung zur Finanzierung seiner Assistenzkosten gegen die GVV Versicherung ein Stich, der nicht nur ihn, sondern seine ganze Familie ins Mark getroffen hat. kobinet  
13.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Politik mitprägen Am nächsten Sonntag findet in Schleswig-Holstein die Landtagswahl statt. Wie die Politik in Wahlkampfzeiten mitgeprägt werden kann, darüber sprach kobinet-Redakteurin Elke Bartz mit Ottmar Miles-Paul, der sich aktiv in die heutige Oberbürgermeisterwahl in Kassel eingebracht hat. kobinet  
13.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Mehr ambulante Versorgungen aus Kostenersparnis? Baden-Württemberg und Hamburg fordern eine Stärkung der ambulanten Versorgung und das Zurückfahren von stationären Unterbringungen behinderter Menschen. Damit sollen die steigenden Kosten in der Eingliederungshilfe eingedämmt werden. kobinet-nachrichten sprach mit Elke Bartz über ihre Einschätzung. kobinet  
12.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Bett statt Jet Während gut verdienende Berufstätige auch mal über`s Wochenende mit einer Billigfluggesellschaft zu einem Trip nach Rom oder London jetten, müssen manche behinderte Frauen und Männer samstagabends um halb neun im Bett sein. kobinet  
12.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Mehr ambulante Hilfen in Hamburg In Hamburg soll die ambulante Hilfe für behinderte Menschen gestärkt werden. Wie dies aussieht und wie das bei behinderten Menschen in Hamburg ankommt, darüber sprachen die kobinet-nachrichten mit Gerlef Gleiss von Autonom Leben Hamburg. kobinet  
12.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Lebenspraxis 18 von 100 der nicht behinderten Frauen benötigen mehr als 20 Minuten, um sich morgens anzukleiden, hat eine Umfrage unter 5000 nicht behinderten Menschen ergeben. kobinet  
11.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Finanzieller Kollaps? Der neu gegründete Kommunalverband Jugend und Soziales in Baden-Württemberg befürchtet einen Kollaps wegen der steigenden Kosten in der Behindertenhilfe. Mehr ambulante Versorgungen gefordert. kobinet  
10.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Recht haben und Recht bekommen Der Beschluss des Kasseler Landgerichtes, den Antrag Uwe Meisters auf eine einstweilige Verfügung abzuweisen, stößt auf Unverständnis und breite Empörung. kobinet  
09.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kein rühmlicher Tag Nach Ansicht von kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul stellt die heutige negative Entscheidung zur Absicherung der Pflegekosten für Uwe Meister keinen rühmlichen Tag für die Justiz und für die GVV Versicherung dar. kobinet  
09.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Niederlage für Uwe Meister Uwe Meister, der im Dezember einen Hungerstreik für eine adäquate Finanzierung seiner Assistenz durch die GVV Versicherung durchgeführt hatte, erlitt heute vor dem Kasseler Landgericht eine bittere Niederlage. Eine verlässliche Absicherung seiner Assistenz steht weiterhin in den Sternen. kobinet  
09.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Vereinfachung für chronisch Kranke Wie das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung mitteilt, müssen chronisch Kranke keinen jährlichen Nachweis über ihre chronische Erkrankung mehr erbringen. kobinet  
09.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kompetenzzentrum Persönliches Budget Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband (DPWV) hat in Mainz ein «Kompetenzzentrum Persönliches Budget» eröffnet. kobinet  
09.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behindertenverband fordert barrierefreie Arztpraxen Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter macht sich für barrierefreie Arztpraxen stark. Die Kassenärztliche und die Kassenzahnärztliche Vereinigungen müssten nach gesetzlichen Vorgaben handeln und dafür sorgen, dass die Praxen barrierefrei werden. kobinet  
08.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Gläserne Gesellschaft Marion Z. wollte mit ihrer Familie das Dürener Kino «Komet» besuchen. Was sie dabei erlebte, schildert sie heute den kobinet-nachrichten. kobinet  
08.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Der Gerichtstermin naht Während die Karnevalisten am Aschermittwoch ihren Kater pflegen werden, muss Uwe Meister aus Schauenburg bei Kassel an diesem Tag hellwach sein. Denn dann findet der Prozess im Kasseler Landgericht statt, bei dem es um seine Assistenzabsicherung geht. kobinet  
06.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org LIANE wird e.V. Heute trafen sich behinderte und chronisch kranke Frauen zur Gründungsversammlung eines baden-württembergischen Netzwerks als eingetragenen Verein. kobinet  
05.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Gewalt im Behindertenheim? Staatsanwalt ermittelt Die Polizei hat Ermittlungen in einem Berliner Behindertenheim aufgenommen, wo es zu sexuellen Übergriffen und Prügeleien gekommen sein soll, berichten heute Berliner Zeitungen. kobinet  
05.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Ambulant vor stationär Am 1. und 2. April findet im Mainzer Rathaus eine Tagung im Rahmen der Kampagne «Marsch aus den Institutionen - Reißt die Mauern nieder» statt. kobinet  
05.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Ambulante Hilfe muss Vorrang haben Am 24. Februar kommt die Kampagne «Marsch aus den Institutionen - Reißt die Mauern nieder» nach Berlin. Bei der Veranstaltung «ambulant statt stationär» wird u.a. Prof. Dr. Dr. Klaus Dörner mitwirken, der sich schon seit vielen Jahren für das Leben behinderter Menschen in der Gemeinde stark macht. kobinet  
04.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Misshandlungen im Heim? Der tagesspiegel berichtet heute darüber, dass es in einem Heim des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin zu schweren Misshandlungen an behinderten Menschen gekommen sein soll. kobinet  
01.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Treffen der ISB-Anbieter aus Baden-Württemberg Zum wiederholten Mal trafen sich vier Anbieter von ISB- und ISA-Diensten in den neuen Räumen der Aktiven Behinderten Stuttgart (ABS). Ein-Euro-Jobber nicht erwünscht. kobinet  
01.02.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Oswald Utz erster Behindertenbeauftragter von München Am 23. Februar wird der Stadtrat die Wahl von Oswald Utz bestätigen. Dann hat Bayerns Metropole ihren ersten Behindertenbeauftragten. kobinet  
30.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Peep-Show im Altenheim? Wie das «Evangelische Sonntagsblatt für Bayern» heute mitteilt, hat der Fernsehsender RTL 6 Tage lang in einem Zimmer eines Altenpflegeheimes gedreht. Der Film wurde Mitte Januar ausgestrahlt. kobinet  
29.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Vertrauen Karl-Josef Laumann, Abgeordneter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ist ein vertrauensvoller Mann. Er vertraut den Bürgerinnen und Bürgern und glaubt, dass sie Minderheiten nicht diskriminieren. Deshalb werde kein weit reichendes zivilrechtliches Antidiskriminierungsgesetz gebraucht, hat Rocky recht verwundert zur Kenntnis genommen. kobinet  
28.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Servicestellen für Behinderte unterbeschäftigt Die bundesweit 556 gemeinsamen Servicestellen für Behinderte werden offenbar nur sehr wenig in Anspruch genommen. kobinet  
25.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Wieder mal über uns ohne uns Eine am 24./25. Februar in Berlin stattfindende Fachtagung zu neuen Betreuungs- und Wohnformen stößt bei kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul auf heftige Kritik. Denn diese wird wieder einmal frei nach dem Motto "Über uns ohne uns" durchgeführt. kobinet  
24.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Renate Schmidt gegen soziales Pflichtjahr Bundesfamilienministerin Renate Schmidt lehnt ein soziales Pflichtjahr für alle ab. Im Interview mit Reader's Digest (Februar-Ausgabe) sagte die sozialdemokratische Politikerin: Ein soziales Pflichtjahr ist keine Lösung." kobinet  
22.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Grenzen überschreiten - Mauern niederreißen Auf dem Marsch aus den Institutionen machte ForseA-Vorsitzende Elke Bartz bei einer Veranstaltung in Mannheim halt. Zu einer (Landes-)Grenzen überschreitenden Tagung hatten die LVA Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eingeladen. kobinet  
22.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Wohnumfeld prägt Gesundheit Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung hat erkannt, dass zwischen dem Wohnumfeld und der Gesundheit ein Zusammenhang besteht. Elke Bartz hofft, dass diese Erkenntnis auch einen Pusch für den Marsch aus den Institutionen gibt. kobinet  
22.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zu viele stationäre Einrichtungen in Deutschland Dass es in Deutschland viel zu viele stationäre Einrichtungen für Behinderte gibt, dieser Meinung ist die Sozialexpertin der FDP in der Verbandsversammlung des Hessischen Landeswohlfahrtsverband Hannelore Hunsinger kobinet  
20.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Neues Angebot für Persönliches Budget Mit der Entwicklung eines neuen Dienstleistungsangebotes bietet der Kasseler Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter nun eine Reihe von Angeboten für NutzerInnen von Persönlichen Budgets. kobinet  

19.01.05

Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Bundespräsident von ForseA-Konzept überzeugt In einem Brief an das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen schreibt Bundespräsident Horst Köhler, das Problem von Assistenz müsse in den Vordergrund geschoben werden. Besuch in Aussicht gestellt. kobinet  
18.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Neue Broschüre zur Erwerbsminderungsrente Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung hat die kostenlose Broschüre zur Erwerbsminderungsrente neu aufgelegt. kobinet  
18.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Selbstbestimmung bei LWV-Reform in Vordergrund stellen Das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen tritt dafür ein, dass die Selbstbestimmung behinderter Menschen bei der geplanten Reform des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen im Vordergrund steht. kobinet  
17.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Engpass beim Zivildienst Die großen Wohlfahrtsverbände befürchten im Sommer Engpässe beim Zivildienst. kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul fragte die Vorsitzenden des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen, Elke Bartz, nach ihrer Einschätzung. kobinet  
16.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Sonderschule häufigste Schulform? Rateshows haben bekanntlich nicht nur einen unterhaltenden, sondern auch einen bildenden Charakter. Dr. Gisela Hermes hat dabei zum Beispiel gelernt, dass die Sonderschulen fast die häufigste Schulform in Deutschland ist und fragt sich, ob der Begriff dann überhaupt noch passt. kobinet  
15.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Tragen statt schieben Das evangelische Alten- und Pflegeheim in Gustavsburg hat einen neuen Bus ohne Rollstuhl-Haltevorrichtungen angeschafft. Diese seien zu teuer und zu unsicher. kobinet  
13.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Jedes Kind ist bildungsfähig Univ.-Prof. Dr. Biewer, neuer Professor für Sonder- und Heilpädagogik der Universität Wien fordert vehement den Ausbau der schulischen Integration. kobinet  
13.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Karriere ohne Barriere mit Arbeitsassistenz Das Integrationsamt des Landschaftsverbandes Rheinland finanziert Arbeitsassistenten für über 100 schwerbehinderte Menschen, damit sie einen qualifizierten Beruf ausüben können. kobinet  
11.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Der Kampagnezug fährt wieder an Über 30 Veranstaltungen fanden seit September 2004 im Rahmen der Kampagne "Marsch aus den Institutionen - Reißt die Mauern nieder" statt. Nach einer kleinen Weihnachtspause fährt jetzt der Kampagnezug wieder an. kobinet  
08.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zuschüsse für Wohnungsumrüstungen In Hessen gibt es Kostenzuschüsse für die Beseitigung von baulichen Hindernissen für Menschen mit Behinderungen in bestehenden Wohngebäuden. kobinet  
07.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Beschämende Entwicklung für Bremen Die Bestrebungen behinderter Kinder in Bremen wieder in Sondereinrichtungen zu betreuen ist für Elke Bartz nicht nur eine beschämende Entwicklung für Bremen, sondern für die deutsche Behindertenpolitik allgemein. Lesen Sie das Interview mit der Behindertenrechtlerin. kobinet  
07.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Marsch in die Institutionen? In Bremen ist die Bildung von sogenannten "Kompetenzzentren für behinderte Kinder" geplant, in denen behinderte Kinder statt der bisherigen Integration unterstützt werden, um Kosten zu sparen. Dieser Vorschlag stößt auf scharfe Kritik. kobinet  
07.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Verbleib in vertrautem Wohnumfeld Um den Verbleib behinderter Menschen auch bei wachsendem Hilfebedarf in ihrem vertrauten Wohnumfeld zu ermöglichen, wurde im hessischen Behinderten-Gleichstellungsgesetz ein eigener Paragraph aufgenommen. kobinet  
06.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Bürgertelefon mit neuen Telefonnummern Wie das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung heute mitteilt ist, das Bürgertelefon ab sofort unter neuen Telefonnummern erreichbar. kobinet  
06.05.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Menschen und Rechte Oliver Tolmein ist vielen Menschen mit Behinderungen durch seine journalistische Arbeit bekannt. Jetzt beginnt der promovierte Jurist in Hamburg seine Tätigkeit als Rechtsanwalt (siehe auch unsere Anwaltsliste). kobinet  
06.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Dieser Frage geht die Aktion Mensch nach und hat dazu schon über 100 mögliche Antworten auf ihr Internetangebot bekommen. kobinet  
05.01.05 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Teilhabeplan für Reformen nutzen Die konsequente Stärkung der ambulanten Unterstützung behinderter Menschen muss bei der Entwicklung eines Teilhabeplanes der Bundesregierung nach Ansicht des Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen eine zentrale Rolle spielen. kobinet  

| zurück zu den aktuellen Nachrichten | zur Startseite |

 

© 2006 ForseA - Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.