Bundesverband
Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.
Home | Aktuelles | Termine | INFORUM | Über uns | Tipps
Position: Aktuelles > Artikel

Artikel 2. Quartal 2008

Logo der Kobinet-Nachrichten als Grafiklink zu den Kobinet-NachrichtenHinweis: Die meisten Links zeigen auf  kobinet und öffnen ein neues Fenster. Sobald Sie dieses schließen, sind Sie wieder bei uns. Wir empfehlen die regelmäßige Lektüre der Kobinet-Nachrichten, da unsere Links nur einen kleinen Teil der Nachrichten anzeigen können.

| zurück zu den aktuellen Nachrichten | zur Startseite |

Datum Themen der Artikel externe
Quelle(n), wenn nicht Kobinet-Nachrichten
29.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behindertenaktivist wird 40 Heute feiert im sächsischen Grimma Jens Merkel, der Vorsitzende des Muldentaler Assistenzvereines und Vorstandsmitglied von ForseA e.V. seinen 40. Geburtstag.  
27.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Pflegeweiterentwicklungsgesetz stärkt Angehörigenpflege Am 1. Juli tritt das Pflegeweiterentwicklungsgesetz in Kraft, das unter anderem eine Stärkung der Angehörigenpflege vorsieht. Der Vorrang ambulanter Pflegestrukturen wird mit diesem Gesetz nach Meinung des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) hilfreich unterstützt.  
22.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behinderte im Krankenhaus auf Tagesordnung im Bundestag Wie bereits am 18. Juni anlässlich einer Fragestunde im Bundestag, wird die Situation behinderter Menschen bei Krankenhausaufenthalten am 25. Juni auf der Tagesordnung im Bundestag stehen.  
18.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Worte können verletzen Stefan Göthling von Mensch zuerst macht sich Gedanken über die Begriffe "FED" und "geistige Behinderung".  
06.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Blockadehaltung der Regierung aufgeben Der Vorsitzende des Deutschen Behindertenrates, Walter Hirrlinger, kritisiert die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und die Regierung. Offenbar habe die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Martina Köppen, ein sehr paradoxes Verständnis von den Aufgaben, die sie zu bewältigen hat.  
05.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Überwindung der stationären Hilfeformen ist möglich Die Anhörung im Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales hat die behindertenpolitische Sprecherin der SPD Bundestagsfraktion, Silvia Schmidt, in der Überzeugung bestätigt, dass ein Wandel und eine Überwindung der stationären Hilfeformen erreicht werden und den Menschen volle Selbstbestimmung und Teilhabe gegeben werden kann.  
04.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Magazin-Archiv auf ForseA-Seiten Eine Linksammlung zu Magazinbeiträgen rund um die Themen Behinderung und Alter hat das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen auf seiner Internetseite angelegt.  
03.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Pflege in Krankenhäusern nicht gesichert Ende Mai fand in Ulm der 111. Ärztetag statt. Dieser befasste sich auf Antrag einer Ärztin und zweier Ärzte auch mit der Pflegesituation assistenzbedürftiger Menschen bei Krankenhausaufenthalten. Herausgekommen ist eine Entschließung, deren Text auf der Internetseite des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen veröffentlicht ist.  
02.06.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Geschichten aus Absurdistan Das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen hat seine Internetseite um eine neue Rubrik erweitert. Unter der Überschrift "Geschichten aus Absurdistan" werden Erlebnisse behinderter Menschen mit Gutachtern, Behörden und vielen anderen mehr, aber auch andere Geschichten und Realitäten dargestellt, die nur noch als absurd empfunden werden können.  
27.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Ab ins Heim Unter der Überschrift "Ab ins Heim" hat der blinde Journalist Keyvan Dahesch heute im Tagesspiegel Position bezogen und die Bundesregierung angesichts ihrer Pflegepolitik scharf kritisiert.  
26.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Ein Robbenbaby namens Paro Niedlich sieht es aus mit großen schwarzen Augen und plüschigem Fell, das weiße Robbenbaby. Warum es kein Entzücken, sondern eher Grausen bei ihr hervorruft, schildert kobinet-Redakteurin Elke Bartz.  
26.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behindertenbeauftragte fordert gemeinsamen Schulbesuch Die Bundesbehindertenbeauftragte Karin Evers-Meyer hat einen gemeinsamen Schulbesuch behinderter und nicht behinderter Kinder gefordert. Die Landesregierungen müssten alle Hindernisse bei der Verwirklichung dieses Zieles rasch beseitigen.  
25.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Recht auf Persönliches Budget offensiv nutzen Der Behindertenbeauftragte des Landes Niedersachsen, Karl Finke, tritt dafür ein, dass behinderte Menschen ihr Recht auf ein Persönliches Budget offensiv nutzen.  
22.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Audiobeiträge über selbstbestimmtes Leben Eine Sammlung von Beiträgen im Radio über ein selbstbestimmtes Leben mit Assistenz und zahlreiche Interviews mit Aktivisten aus dieser Szene hat der Verein behinderter Arbeitgeber in München auf seiner Webseite veröffentlicht.  
18.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Zwei Monate danach Fast auf den Tag zwei Monate nachdem die Bewohnerinnen und Bewohner ihre Wohngemeinschaft im hohenlohischen Bretzfeld verlassen und in Alten"heime" ziehen mussten, erreicht Elke Bartz, Vorsitzende des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen ein Brief von Monika Gebhardt, in deren Haus die WG gewohnt hatte. Sie schreibt, wie es mit den alten Menschen weiterging.  
15.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Neuer Name für Heimgesetz in Nordrhein-Westfalen Alle Abteilungen im nordrhein-westfälischen Sozialministerium waren aufgefordert, einen Namen für das neue Landesheimgesetz zu finden. Die Wahl der Jury fiel auf die Vorschläge der Landesbehindertenbeauftragten Angelika Gemkow und ihres Büroleiters Ulrich Kolb. Nun steht es fest: Das neue Gesetz heißt in der Kurzfassung "Wohn- und Teihabegesetz" und in der Langfassung "Gesetz über das Wohnen mit Assistenz und Pflege in Einrichtungen".  
11.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org DGB gibt Broschüre zum Persönlichen Budget heraus "Mehr Selbstbestimmung in der Rehabilitation - Ein Leitfaden zum Persönlichen Budget". Dieser vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) herausgegebene Ratgeber ist seit Mai 2008 erhältlich und will einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Persönlichen Budgets geben.  
10.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Möglichst viele Alternativen zum Heim schaffen Die Behindertenbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion und Mitinitiatorin der Bundesinitiative Daheim statt Heim, Silvia Schmidt, tritt dafür ein, dass möglichst viele Alternativen zum Heim geschaffen werden damit die Menschen ihr Wunsch- und Wahlrecht tatsächlich wahrnehmen können. Wenn nur Heimplätze angeboten würden, sei das nicht gewährleistet.  
10.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org VdK fordert Abschaffung des Rentenkürzungsfaktors Der Präsident des Sozialverbandes VdK Deutschland, Walter Hirrlinger, hat die aktuelle Rentenanpassung von 1,1 Prozent als einen Schritt in die richtige Richtung bezeichnet. Seit Jahren sei dies der erste Eingriff in die Rentenformel zugunsten der Rentnerinnen und Rentner, so der VdK-Präsident. Doch das reiche bei weitem nicht aus, um beispielsweise den Kaufkraftverlust auszugleichen.  
08.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Budgetassistenz: Gern - wenn es nichts kostet Einen "Unterstützungsbedarf bei Inanspruchnahme des trägerübergreifenden Persönlichen Budgets" mahnt der behindertenpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion "Die Linke", Dr. Ilja Seifert, gegenüber der Bundesregierung an. Unzufrieden ist er mit den Antworten der Bundesregierung auf seine Anfrage im Bundestag. Die Regierungsposition zu den Fragen und Problemen mache wiederholt deutlich: "Der vielfach angekündigte Paradigmenwechsel in der Behindertenpolitik - weg von Fürsorge, hin zur Selbstbestimmung - stellt sich weiterhin als Sonntagsrede heraus".  
07.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kommentar zum Inkrafttreten der UN-Konvention Der blinde Journalist Keyvan Dahesch hat das Inkrafttreten der UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen am 3. Mai zum Anlass für einen Kommentar im Deutschlandfunk genommen. Homepage von Keyvan Dahesch  
06.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org 15 Jahre Behindertenbeauftragte Für Marita Boos-Waidosch war gestern nicht nur ein hektischer Tag mit einer Rede bei einer Kundgebung, einem Gespräch mit vier Staatssekretären und der Sitzung des Behindertenbeirates der Stadt Mainz. Gestern konnte sie auch ihre mittlerweile 15jährige Amtszeit als Behindertenbeauftragte der Stadt Mainz begehen.  
06.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Protest für barrierefreie Arztpraxen Die Botschaft war klar, als gestern in Mainz Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen anlässlich des Europäischen Protesttages für die Gleichstellung behinderter Menschen vor der rheinland-pfälzischen Landesärztekammer protestierten: "Wir wollen wie alle anderen auch eine freie Arztwahl und deshalb brauchen wir einen barrierefreien Zugang zu den Arztpraxen".  
05.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Behinderte Menschen sollen Flagge zeigen Für die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) ist heute am Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen ein guter Tag, um Flagge zu zeigen und sich für die Gleichstellung behinderter Menschen stark zu machen. Uwe Frevert vom Vorstand der ISL fordert daher behinderte und nichtbehinderte Menschen auf, an den vielfältigen Aktionen mitzuwirken.  
03.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Hitzewarnmeldungen per eMail-Newsletter Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt ab sofort direkt vor starker oder extremer Hitze. Per E-Mail-Newsletter können die Hitzewarnmeldungen des DWD kostenfrei abonniert werden. Empfohlen wird das System für ältere und pflegebedürftige Menschen, für die bei Hitze ein erhöhtes Gesundheitsrisiko besteht.  
02.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Für UN-Konvention werben Im Vorfeld des traditionellen Aktionstages für die Gleichstellung behinderter Menschen am 5. Mai tritt die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) dafür ein, den Aktionstag dafür zu nutzen, um für die Ratifizierung der UN-Konvention durch Deutschland einzutreten.  
02.05.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kritik am baden-württembergischen Behindertenbeauftragten Zur Eröffnung einer Ausstellung unter dem Titel "Kunst mittendrin - Ausstellung im Landratsamt Tübingen - Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung stellen aus" war Dieter Hillebrand als Hauptredner eingeladen. Behindertenaktivisten kritisierten, Hillebrand würde mit den "Tagen der Menschen mit Behinderungen in Baden-Württemberg", die heute beginnen und am 8. Mai enden, den traditionellen, zeitgleichen "Europäischen Protesttag der Menschen mit Behinderungen" verschleiern und verwässern.  
24.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org In Mannheim gibt es erst einen Budget-Antrag Bei gleich zwei Veranstaltungen informierte die Vorsitzende des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V. Elke Bartz gestern über das Persönliche Budget.  
24.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Neue Unterstützer der Bundesinitiative Daheim statt Heim Der Moderator und ARD-Nachrichtensprecher Marc Bator, Dr. Alfred Biolek und die Bundestagsabgeordneten Dr. Rainer Wend, Engelbert Wistuba, Andreas Steppuhn und Marko Mühlstein haben sich in die Unterstützerliste eingetragen.  
22.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Beraterseminar überbucht Das vom Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen (ForseA e.V.) für den Juni geplante Seminar zum Persönlichen Budget für Beraterinnen und Berater in Lobbach ist bereits jetzt überbucht.  
22.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kommunen entdecken das Persönliche Budget Im Landkreis Gifhorn hat der Behindertenbeirat e.V., in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gifhorn, Fachbereich Jugend und Soziales, eine erste Informationsveranstaltung zum Persönlichen Budget für Menschen mit Behinderungen durchgeführt.  
22.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Bundesverdienstkreuz wird heute Uwe Frevert verliehen Der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Olaf Scholz, verleiht heute Abend in Berlin das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Uwe Frevert vom Vorstand der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL). Der Nutzer von Assistenz und eines Elektrorollstuhls aus Kassel kämpft schon seit vielen Jahren für das Arbeitgebermodell und persönliche Budgets.  
21.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Verzeichnis von Beratungsstellen zum Persönlichen Budget Das Kompetenzzentrum Persönliches Budget hat ein Verzeichnis der ihm bekannten Beratungsstellen zum Persönlichen Budget auf seiner Internetseite veröffentlicht.  
17.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Mysteriös: Drei Behinderte starben in Krankenhaus Drei Behinderte starben in diesem Jahr bereits unter mysteriösen Umständen im Ratzeburger Krankenhaus. Alle drei waren Bewohner des Möllner Don-Bosco-Hauses, einer sogenannten Fördereinrichtung für behinderte Menschen.  
15.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Seminar für Beraterinnen und Berater zum Persönlichen Budget Im Juni führt das Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen ein Seminar durch, das Beraterinnen und Berater "fit für das Persönliche Budget" machen soll.  
14.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Wer Tariflöhne zahlt, muss Mindestlöhne nicht fürchten Der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe befürchtet, dass die Einführung eines Mindestlohnes die Pflege verteuern würde.  
14.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Integriertes, trägerübergreifende Budget von Experten gefordert Ende April endet die Modelle "Pflegebudget" und "Integriertes Pflegebudget". Als eine der Ergebnisforderungen plädieren Wissenschaftler wie die Professoren Gerhard Igl und Thomas Klie, Pflegeleistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung in Persönlichen Budgets zu ermöglichen.  
11.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Unsägliche Debatte lenkt von sozialer Ungleichheit ab Die Volkssolidarität hat heute davor gewarnt, "immer wieder zu behaupten, die Älteren würden die Jüngeren ausplündern".Der Präsident des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes, Prof. Dr. Gunnar Winkler, erklärte: "Wer so was in die Welt setzt, zündelt als geistiger Brandstifter gefährlich am sozialen Frieden in unserem Lande und gefährdet die Demokratie."  
11.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Münchner Arbeitskreis zur Assistenzsicherungskampagne Der Münchner Arbeitskreis zur Assistenzsicherungskampagne "Wanted" ist von den Landtagsgrünen zu einem Treffen eingeladen worden.  
09.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org UN-Behindertenkonvention schleunigst ratifizieren Die Lebenshilfe appellierte heute an die Verantwortlichen der Politik in Deutschland, die am 3. Mai 2008 in Kraft tretende UN-Konvention zum Schutz der Rechte behinderter Menschen schleunigst zu ratifizieren.  
07.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Und wieder ein Spatenstich für eine Aussonderungseinrichtung Mit "Heimat für Menschen mit Behinderung" betitelt "all in", die online-Zeitung des Allgäuer Zeitungsverlages einen Artikel, auf den kobinet-Leserin Inge Rosenberger jetzt aufmerksam macht.  
06.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Kein Berufsverbot für misshandelnden Altenpfleger . Das Berufsverbot gegen einen Altenpfleger, der nachgewiesenermaßen zweimal alte Menschen misshandelt hat, wurde jetzt vom Verwaltungsgericht aufgehoben. Die Regierung von Oberbayern hatte das Berufsverbot verhängt.  
06.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Assistenz ist Schlüssel für Selbstbestimmung Eine gesicherte Assistenz ist ein zentraler Schlüssel für die Selbstbestimmung behinderter Menschen. Das war die zentrale Botschaft des Zentrums für selbstbestimmtes Leben in Bad Kreuznach während des Besuchs des rheinland-pfälzischen Landesbehindertenbeauftragten im Büro des Zentrums in der Bad Kreuznacher Innenstadt.  
05.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Weitere prominente Unterstützer und ein Anstecker für Bundesinitiative Die Moderatoren Jörg Pilawa und Axel Bulthaupt unterstützen die Bundesinitiative "Daheim statt Heim". Neue Anstecker mit dem Logo der Initiative können jetzt bestellt werden.  
04.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org UN-Konvention: Nun wird es konkret Die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen - die erste Menschenrechtskonvention des 21. Jahrhunderts - tritt am 3. Mai 2008 in Kraft.  
02.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Erfolgreicher Schritt gegen Lohndumping in der Pflege Ein erfolgreicher Schritt gegen das Lohndumping in der Pflege sind nach Ansicht der Behindertenbeauftragten der SPD Bundestagsfraktion, Silvia Schmidt, Mindestlöhne für Pflegekräfte.  
01.04.08 Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster zu  http://www.kobinet-nachrichten.org Übersetzung der UN-Konvention überarbeiten Der rheinland-pfälzische Beirat für die Teilhabe behinderter Menschen setzt sich dafür ein, dass die Übersetzung der UN-Konvention über die Rechte behinderter Menschen noch einmal überarbeitet wird. Wichtige Begriffe sind nach Ansicht des Gremiums, das den rheinland-pfälzischen Behindertenbeauftragten berät, falsch übersetzt.  

| zurück zu den aktuellen Nachrichten | zur Startseite |


© 2006 ForseA - Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.