Bundesverband
Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.
Position: Projekte > Gesetzesreformen

Nicht ohne uns!
Behinderte ins Antidiskriminierungsgesetz!

Liebe ForseA-Mitglieder,
liebe Freundinnen und Freunde von ForseA e.V.

viele von uns wurden und werden im Alltagsleben diskriminiert. Vertragsabschlüsse mit Versicherungen kommen wegen einer Behinderung nicht zustande, behinderte Menschen werden ausschließlich wegen ihrer Behinderung aus Lokalen verwiesen und, und, und. Deshalb ist ein zivilrechtliches Antidiskriminierungsgesetz, das Menschen mit Behinderungen einschließt, längst überfällig.

Es zeugt von beispielloser Ignoranz, wenn Justizministerin Zypries verlautbart, es müsse erst einmal geprüft werden, ob und in welchem Ausmaß Diskriminierungen überhaupt stattfänden.

Um unseren berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen, hat das Netzwerk Artikel 3 unter dem Motto: „Nicht ohne uns – Behinderte ins Antidiskriminierungsgesetz“ eine Kampagne gestartet. Diese Kampagne wird von ForseA ideell und mit 1000 € auch finanziell unterstützt.

Wir bitten Sie/Euch, sich ebenfalls an der Kampagne zu beteiligen. Unter Der nachfolgende Link öffnet ein neues Fenster http://www.nw3.de/zag gibt es eine Unterstützerliste zum Eintragen sowie die Bankverbindung für eventuelle Spenden.

Wir würden uns über zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer, die helfen. dem wichtigen Ziel näher zu kommen, sehr freuen.

Dabei denken wir auch an unsere Mitgliedsverbände und Mitgliedsvereine. Diese bitten wir. diesen Aufruf auch in ihren Reihen weiter zu verbreiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hollenbach, den 9.8.03

ForseA e.V.
Elke Bartz
Vorsitzende

Grafiklink: Logo zur Aktion "Nicht ohne uns! Behinderte ins Antidiskriminierungsgesetz!

 

| Zum Textanfang |

© 2006 ForseA - Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.