Bundesverband
Forum selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen e.V.


Sie befinden sich hier »
Archiv » Abgeschlossene Kampagnen » 2001 - on Tour » Erlangen

Erlangen (6. Juli 2001)

Logo ISL

ZSL e.V.
Luitpoldstraße 42
D-91052 Erlangen
Tel. (0 91 31) 20 50 22
Fax (0 91 31) 20 73 51
eMail: info@zsl-erlangen.de

 

Mitgliedschaft

im Paritätischen, bei ForseA, bei ISL (Interesssenvertretung Selbstbestimmt Leben), bei DPI (Disabled Peoples International)

Zentrum für

Selbstbestimmtes

Leben Behinderter e.V.

Erlangen, 05.06.01

Hallo, liebe Mitglieder, FreundInnen und InteressentInnen des ZSL,

wir möchten Sie/Euch hiermit herzlich einladen zu folgender Veranstaltung und würden uns über zahlreiches Kommen sehr freuen!

Selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung mit persönlicher Assistenz

Im Rahmen der ISL-Assistenzkampagne und "Behinderte on Tour - für Menschenwürde in der Pflege" des Forums selbstbestimmter Assistenz behinderter Menschen (ForseA e.V.) möchten wir informieren und diskutieren über

"Assistenzmodelle in Erlangen"

Welche Möglichkeiten gibt es für behinderte Menschen, ein selbstbestimmtes Leben mit Assistenz auf­zubauen?

Fr., 06. Juli 2001, 17.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Begegnungszentrum Fröbelstr. 6, Erlangen Bruck

Podiumsdiskussion

  • Assistenzmodell des ZSL e.V. Erlangen (Theresia Adelfinger, ZSL)
  • Arbeitgebermodell (Elke Bartz ForseA e.V.)
  • Assistenz am Arbeitsplatz, SGB IX (Elke Bartz, ForseA e.V.)
  • Assistenz für geistig Behinderte (Frau Lampa, Familienentlastende Dienste d. Lebenshilfe Erlangen e.V.)
  • ZSL-Projekt "Selbstbestimmt Leben mit Beatmung" (SeLeBe) (Regina Spangle, ZSL)
  • Sozialamt Stadt Erlangen, Frau Meininger

Moderation: Sylke Stricker

Nach der Vorstellung dieser Assistenzmodelle können Fragen gestellt werden, die zuerst einmal aufgenommen werden. Die Beantwortung der Fragen sowie eine Diskussion folgen nach einer 30-minütigen Pause. Getränke und ein kleiner Imbiss stehen bereit. Nach der Veranstaltung, Ende ca. 20.30 Uhr, ist noch bis 21 Uhr Gelegenheit, sich zusammenzusetzen und weiter zu diskutieren.

Wir bitten um eine kurze Rückmeldung, ob Du/Sie kommst/kommen, Tel. 09131/205022.

Wir freuen uns auf eine informative Veranstaltung mit einer regen Diskussion!

Herzliche Grüße

Die MitarbeiterInnen des ZSL

letzte Kobinet-Kolumne:

Roland Frickenhaus: Inklusion braucht Infrastruktur!

Derzeit aktuell:

Das neue INFORUM 2 2019 ist erschienen

Neue Tarife ab dem 1.3.2019 im TVöD-K

Offener Brief an Werkstatträte und BAG der Werkstätten, jetzt auch in Leichter Sprache

Stammtische für behinderte Arbeitgeber*innen

Interessanter Artikel zum poolen von Leistungen

Streichung des Pauschalen Pflegegeldes nach § 64a SGB XII

Links

Kontakt
login 
 
 
Hilfe
Impressum 










All Rights Reserved by ForseA

copyright © StorEdit CMS & Shopsoftware

Banner und Link www.assistenzjobonline.de

copyright © 2018 mobile & more gmbh. All rights reserved